02354-4253 | Telefonzeiten: montags 8 – 12 Uhr, donnerstags 19 – 21 Uhr

Neurofunktionelle Reorganisation

Neurofunktionelle Reorganisation – Padovan Methode®

 

Die Neurofunktionelle Reorganisation – Padovan Methode® – ist ein ganzheitliches Therapiekonzept. Es berücksichtigt die natürliche Bewegungsentwicklung des Menschen vom Strampeln bis zum gekreuzten aufrechten Gang. Durch gezielte motorische Übungen werden dem Menschen natürliche Bewegungserfahrungen zu allen Muskelgruppen des Körpers angeboten. Die Übungen beinhalten:

 

  • Körperübungen
  • Handübungen
  • Augenübungen
  • Übungen zur Auge-Hand-Koordination
  • Mundübungen

Diese Übungen werden mit Versen, Reimen und Liedern rhythmisch begleitet. Auf diese Art und Weise wird ständig zwischen An- und Entspannung gewechselt. Denn Bewegung und Rhythmus stehen in einem engen Verhältnis und bedingen sich gegenseitig. Schon in den frühkindlichen Bewegungen des Rollens, des Robbens, des Krabbelns und des Hüpfens sind rhythmische Muster zu sehen. Nur wenn alle diese natürlichen Bewegungsmuster ausreichend und nachhaltig durchlebt worden sind, hat der Mensch eine bestmögliche Voraussetzung, dass er sein Gehirn optimal nutzen kann.

Die Methode wird angewandt, um dem Nervensystem eine „zweite Chance“ zu geben. Wenn eine angeborene oder erworbene Störung vorliegt, können mit diesem Ansatz neurofunktionelle Prozesse verbessert und stabilisiert werden.

Diese Therapieform eignet sich unter anderem für Menschen mit:

  • Sprachentwicklungsverzögerungen und Störungen
  • Lernstörungen
  • Lese- und Rechtschreibstörungen
  • Dyskalkulie
  • Hyperaktivität
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen
  • Autismus

Ziele der Therapie sind der Erwerb von neuen oder verlorenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Durch die neurofunktionelle Reorganisation wird dem Gehirn die Möglichkeit gegeben sensomotorische, kognitive und sprachliche Entwicklungsstufen erneut zu durchlaufen, um so neue neuronale Verknüpfungen anzubahnen und vorhandene zu stärken und zu festigen.