02354-4253 | Telefonzeiten Montag 8 – 12 Uhr Dienstag und Donnerstag 19 – 21 Uhr
Meine Therapiekonzepte unterstützen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit den Diagnosen Legasthenie, Dyskalkulie, ADHS und sensomotorischen Defiziten.

Petra Seedorf-Gries, Lern- und Mototherapie

Logo-Seedorf-Gries

Herzlich Willkommen in meiner Praxis für Lern- und Mototherapie, Diagnostik und Beratung.

Ihr Kind hat sensomotorische Auffälligkeiten, schulische Schwierigkeiten und/oder die Diagnosen Legasthenie und Dyskalkulie?

Gerne können Sie mit mir Kontakt aufnehmen.

Was ist Legasthenie?

Legasthenie oder auch Lese- und Rechtschreibschwäche, LRS, isolierte Teilleistungsschwäche, dieses sind Begriffe, die sich auf Schwierigkeiten beim Lesen und Rechtschreiben von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen beziehen. Legasthenie ist eine komplexe Störung, deren Ursachen in Auffälligkeiten verschiedener Wahrnehmungsbereiche (Hören, Sehen, Fühlen) oder im motorischen Bereich (Koordination von Bewegungen) zugeordnet sind.

72 ist siebenundzwanzig?
Ist dieser Fehler ein FELA? 

Was ist Dyskalkulie?

Rechenschwäche (Dyskalkulie) ist eine Teilleistungsschwäche. Betroffene Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben im Grundschulalter keine Mengenvorstellungen aufbauen können. Eine Rechenschwäche kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Man spricht auch von einer multikausalen Lernstörung. 

Wie äußert sich Dyskalkulie? 

  • Rechenaufgaben werden durch Zählen gelöst 
  • Minusaufgaben sind schwieriger zu lösen
  • Rechenrichtung wird nicht eingehalten (72-5=73) 

Therapien

Meine Angebote

Lerntherapie

Die Lerntherapie befasst sich mit Lernstörungen wie Legasthenie (Lese- und Rechtschreibstörung) und Dyskalkulie (Rechenstörung). Lernstörungen werden als umschriebene Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten definiert.

Mototherapie

Die sensorisch-integrative Mototherapie ist ein an der neurologischen Entwicklung orientiertes Übungskonzept und befasst sich mit der Untersuchung und Förderung von Kindern im Alter von 3 – 12 Jahren mit Lernstörungen.

Neurophysiologische Entwicklungsförderung DGNE
NEL Training


DGNE® beschäftigt sich mit der Erfassung neurophysiologischer Ursachen von Lern-, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Neurofunktionelle
Reorganisation

Die Neurofunktionelle Reorganisation – Padovan Methode® – ist ein ganzheitliches Therapiekonzept. Es berücksichtigt die natürliche Bewegungsentwicklung des Menschen vom Strampeln bis zum gekreuzten aufrechten Gang.

Feinmotoriktherapie

Schreibauffällige Kinder sind nicht in der Lage, ausdauernde Schreibbewegungenin einem angemessenen Zeitraum durchzuführen. Ihre Buchstabenformen weichen von der Normschrift ab. Das Schriftbild ist unregelmäßig und nur schwer lesbar.

Individuelles Hörtraining nach BENAUDIRA

Individuelles Hörtraining für Kinder und Erwachsene bei Lese-und Rechtschreibschwächen oder ADS/ADHS, dem „Aufmerksamkeit Defizit Syndrom“
Häufige Ursache ist die auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung.

Langjährige Berufserfahrung in den Bereichen

  • Legasthenie und Dyskalkulie
  • Sensorisch-Integrative Motodiagnostik und Mototherapie
  • Psychomotorik
  • Neurophysiologische Entwicklungsförderung DGNE®
  • Padovan-Methode®
  • Benaudira®-Hörtraining
  • Psychomotorik
  • Fein- und Grafomotorik
  • Dozentin für Gleichgewichtsprogramme nach Dorothea Beigel®
  • Supervision für DGNE e.V.
  • NLP-Practitioner

Über mich

Meine Qualifikationen

Mitgliedschaften

  • Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.
  • Deutsche Gesellschaft Neurophysiologischer Entwicklungsförderer e.V.
  • Deutsche Gesellschaft der Padovan-Methode
  • Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren

Anerkennung bei den Jugendämtern

  • Oberbergischer Kreis
  • Gummersbach
  • Wiehl
  • Wipperfürth
  • Bergisch Gladbach
  • Märkischer Kreis
  • Overath
  • Köln

bei Legasthenie, Dyskalkulie, ADS, ADHS und sensomotorischen Defiziten.

Meine Leistungen

Eltern-Fragebogen

Diesen Fragebogen sollten Sie ausfüllen und mir zuschicken oder zum Erstgespräch mitbringen, wenn Sie mit Ihrem Kind eine Therapie beginnen wollen.

Er hilft mir, das individuelle Trainingsprogramm für Ihr Kind zusammenzustellen. Außerdem gibt er Aufschluss darüber, auf welche Punkte ich im Verlauf der Therapie ein besonderes Augenmerk legen muss. Sie können den Fragebogen direkt am Computer ausfüllen oder ihn zur handschriftlichen Bearbeitung ausdrucken.

Download Fragebogen (PDF)

Flyer der Praxis

Lesen Sie den aktuellen Flyer mit allen
Informationen zur Praxis Lern- und Mototherapie von Petra Seedorf-Gries.

Download Praxis-Flyer Seedorf-Gries (PDF)

Flyer Lern- und Mototherapie
  • Analyse der qualitativen und quantitativen Fehleranalyse durch genormte, standardisierte Testverfahren
  • Informelle Verhaltensbeobachtungen
  • Eltern- und Lehrergespräche
  • Erstellung individueller Förderpläne
  • Entwicklungsberichte
  • Einzeltherapie in ungezwungener Umgebung
  • Gut ausgestattete, helle Therapieräume
  • Aufbau von Lernmotivationen und Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Aktive Einbeziehung der Eltern und Lehrkräfte
  • Zusammenarbeit mit anderen Fördereinrichtungen, wie z.B.
    • Logopäden und Ergotherapeuten
    • Kinderpsychiatrischen Einrichtungen
    • Kinderärzten
    • Augenärzten und HNO-Ärzten
  • Konzentrations- und Entspannungsübungen
  • Lese-Rechtschreibtraining mit sprachtherapeutischen Elementen
  • Rechentraining
  • Wahrnehmungstraining
  • Arbeit am sozialen und emotionalen Lernumfeld
  • Spiel- und gesprächstherapeutische Arbeit
  • Übungen zur Psychomotorik
  • Computergestütztes Lernen
  • Brain Gym

Seminare

Alle Seminare sind Tagesveranstaltungen. Teilnehmerzahl und Termine nach Absprache. Die Kosten sind abhängig vom Veranstaltungsort, Dauer und Teilnehmerzahl.

Seminar Greifomotorik

Die Greifomotorik umfasst die Mal- und Schreibbewegung, die Stifthaltung und Stiftführung sowie den Umgang mit dem Stift beim Malen und Schreiben.

Seminar Legasthenie

Ursachen einer Legasthenie erkennen, diagnostische Hilfen für den Unterricht und eine darauf abgestimmte Förderung

Seminar Dyskalkulie

Ursachen einer Dyskalkulie erkennen, diagnostische Hilfen und eine praktische Umsetzung für den Unterricht

Seminar Gleichgewicht

Der Zusammenhang von Gleichgewicht, Bewegungsentwicklung, Lernen und Verhalten

Seminarpause

Vorträge

Meine Vorträge haben eine Dauer von ca. 90 bis 180 Minuten. Die Kosten sind abhängig vom Veranstaltungsort, Dauer und Teilnehmerzahl.

Vortrag Grundvoraussetzungen

Aufmerksamkeit, Koordination und Gleichgewicht sind die wesentlichen Grundvoraussetzungen für das schulische Lernen.

Vortrag Gehör

Hat Ihr Kind Probleme mit der Konzentration, dem Lernen oder zeigt es Verhaltensauffälligkeiten? Oft liegt die Ursache im Gehör.

Die gute Entwicklung vieler Fähigkeiten und Fertigkeiten steht in direktem Zusammenhang mit einem ausgewogenen Hören.

Vortrag Lernen

Welche Grundvoraussetzungen hat erfolgreiches Lernen? Ist Schulerfolg ein verlässlicher Parameter für Intelligenz? Warum werden aus manchen wissbegierigen fröhlichen Vorschulkindern mutlose Schulversager?

Vortrag Gleichgewicht

Was hat Schule mit Gleichgewicht zu tun? Woran lassen sich Schwierigkeiten im Gleichgewicht erkennen?